Gewichtsprobleme

GrillFragt man einen Bewohner eines der vielen Entwicklungsländer dieser Welt danach, ob er Sorgen mit seinem Gewicht habe, so wird er den Fragenden höchstwahrscheinlich eher verständnislos anschauen, denn darauf eine Antwort parat haben.

Gewichtsprobleme und die daraus oftmals resultierenden Krankheiten sind in der Tat vor allem ein Phänomen der reichen Industrienationen, in denen es Nahrung im Überfluss gibt. In solchen Ländern allerdings, in denen Nahrungs- und Wassermangel herrscht, wird man diesen Problematiken nur höchst selten begegnen. In den USA, Frankreich, Großbritannien und auch in Deutschland gehört dagegen das Halten oder Erreichen eines bestimmten Gewichtes schon rein gesellschaftlich zum guten Ton.



Stars und Persönlichkeiten aus Film und Fernsehen leben ihren Nationen quasi vor, wie diese ihren Körper zu trimmen haben, um auf der Höhe der Zeit zu sein. Einige Männer und besonders viele Frauen versuchen auf die unterschiedlichste Art und Weise, das aus ihrer Sicht ideale Gewicht nicht nur zu erreichen, sondern auch zu halten. Funktioniert dies nicht in der Weise, wie sie sich das vorstellen, sind die meisten von ihnen schnell frustriert. In der heutigen Zeit ist es für viele Frauen schick, möglichst schlank und trotzdem kurvenreich zu sein. Bei vielen Männern sind vor allem Muskeln und Waschbrettbauch gefragt. In früheren Zeiten war eher das Gegenteil der Fall. Eine Frau, die das eine oder andere Fettpolster vorzuweisen hatte, galt zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den USA und in vielen Ländern Europas noch als eine wohlhabende, sorglose und vor allem fruchtbare Frau.